Ein Anruf beim Google-Support

Mein Nexus-Netzteil pfippt. LG verweißt mich an Google, also rufe ich bei der Google Play Hotline an.

Ich: ”Hallo, mein Netzteil pfippt. Können sie mir mal ein neues schicken?”

Support: ”Das geht nur wenn sie uns den gesamten Packungsinhalt samt Handy schicken.”

Ich: ”Das ist doch schwachsinnig.”

Support: ”Es geht aus organisatorischen Gründen nicht anders.”

Ich: ”Okay, ich kaufe mir einfach ein neues. Schönen Tag.”

Support: ”Gleichfalls.”

Yeah, ein 5c mit 8GB!

Für diesen Tweet bekommt SPON den Award für die Falschaussage des Tages. Es wurde kein neues iPad vorgestellt, es wurde lediglich das iPad 2, welches eh ein schlechter Witz war, durch das iPad 4 mit Retina Display ersetzt.

Und das neue iPhone 5c mit 8GB? 50€ billiger. 50€ für 8GB. Das passt ja. Das 5c mit 32GB, also 2x8GB mehr, kostet 100€ Aufpreis im Vergleich zur Version mit 16GB. Für die 549€ erhält man ein Telefon mit viel zu wenig Speicherplatz, angegrauter Technik und hässlichem, verbuggtem OS.

Klingt nach einem fairen Deal. #not.

Internet im EU-Ausland

Ich telefonierte gerade mit Vodafone bezüglich des ReisePaket Plus. Ergebnis: Geht nur in Sprach-Tarifen, meiner gehört nicht dazu. Man will mein Geld nicht, die einzige für mich interessante Option wäre eine gewesen, bei der ich für die nächsten 24 Monate 2,99€ im Monat zahlen würde und dann 250MB im Monat fürs EU-Ausland hätte. Uninteressant, ich brauche es ja nur einen Monat. Was nun?

Karte in Österreich kaufen? Jain, würde ich machen, habe ich aber keine Gelegenheit zu,

Telekom: Mit dem DayPass M könnte ich mit einer Xtra-Card für 2,99€ am Tag 50MB im EU-Ausland versurfen.

o2: Mit dem Smartphone Day Pack EU könnte ich mit einer o2 Loop-Karte für 1,99€ am Tag 25MB im EU-Ausland versurfen.

Aldi Talk: Für 4,99€ erhalte ich in der Option EU Internet-Paket 120 120MB für 7 Tage.  Klingt attraktiv. Bei einem Aldi Talk Starter-Kit sind 10€ Startguthaben inklusive, also 240MB. Aber lässt sich das Paket denn noch einmal buchen wenn die MB verbracht sind? Ich rief gerade bei der Hotline an und ein erfreulich netter Supporter bestätigte mir: Ja, das geht.

Leider bekommt man Aldi Talk nur – auch wenn  das völlig abwegig scheint – im Aldi-Markt. Da ist wohl mal ein Ausflug von Nöten.

Auch in allen anderen Vodafone-Tarifen können Sie…

…von der Vodafone ReisePaket Plus Auslandsoption profitieren. Wenn Sie Vodafone ReisePaket Plus aktiviert haben, stehen Ihnen im EU-Ausland, in der Schweiz und der Türkei 50 Minuten, 50 SMS und 50 MB Daten-Volumen für 3 Euro am Tag zur Verfügung. Quelle

Klingt gut, hätte ich gerne für meine Skiurlaub in Österreich. Aber anscheinend ist “alle” ein recht dehnbarer Begriff, denn für meinen Vertrag scheint zu gelten:

840503683

Talon for Twitter

IMG_1098

Talon ist die neue nobrainer-App für alle Twitter-Nutzer unter Android. Der skinbare Twitter-Client mit Smartphone- und Tablet-UI bietet alles, was das Herz begehrt: Anzeige von Benutzername und/oder  Name in der Timeline, In-Line-Bilder, absolute oder relative Zeit, mutebare Hashtags und User, Streaming-API, Push, Pebble-Support, In-App-Browser, TweetMarker-, Twitlonger- und TwitPic-Support, Emojis (wahlweise sogar die originalen von iOS) und vieles, vieles mehr, das mir gerade nicht einfallen mag.

Bitte nicht den Zug verlassen.

Am 19. Januar sah auch ich diesen Tweet, schmunzelte und retweetete ihn:

https://twitter.com/lifehouse__/status/424717699261169664

Sache erledigt. Oder etwa nicht? Wie die StZ heute berichtet ermittelt nun die Bundespolizei gegen den 16 Jährigen. Er habe unerlaubterweise die Gleise betreten und nicht, wie es nötig gewesen wäre um legal aus der Sache zu kommen, die Bundespolizei gerufen. Ein Bahnsprecher betitel das Ganze sogar als Fake.

Irgendwie habe ich das Gefühl, unsere Justiz schießt hier etwas übers Ziel hinaus. Das man Gleise nicht betreten sollte weils gefährlich ist, okay, macht Sinn, aber wenn es keinen anderen Weg gibt? Ich wüsste im ersten Moment auch nichts anderes.  Klar, man kann die Polizei rufen, aber wer kennt schon die Nummer der Bundespolizei auswendig? Ich würde nichtmal auf die Idee kommen, sie zu googlen (zumal ich Vodafone-Kunde bin und wahrscheinlich eh kein funktionierendes Netz hätte). Es ist spät, man will nach Hause, man schaut kurz aus den Zug und wenn halt keine ICEs mit 300km/h an einem vorbei rasen geht man halt. Es hat ja anscheinend auch niemanden gestört zu haben, sonst hätte ein Lokführer wohl Personen im Gleis gemeldet (wobei die auf einem Rangierbahnhof zwar normal sind, nicht aber wie ein 16 Jähriger Schüler aussehen).

Blöd gelaufen. Vielleicht beim nächsten Mal sowas nicht twittern.

Kann Google Drive Kapitälchen?

Jeder, der schon einmal einen wissenschaftlichen Text mit Literaturverzeichnis schreiben musste kennt sie: Kapitälchen. Die schrollige Schreibweise, wo zwar alles in Caps, der erste Buchstabe aber trotzdem großer als die anderen ist.

Unbenannt

Wenn man mit mehreren Menschen an einem Dokument schreibt, ein Chromebook besitzt oder einfach zu faul zum speichern ist bietet sich Google Drive (former Google Docs) für das Schreiben des Textes an. Kann Google Drive denn Kapitälchen?

Nein.

Edit: In Word formatieren und dann ins gDoc kopieren geht.

DAB bank: Geld einzahlen?

Ich bin Kunde der DAB bank: einer Bank, die verspricht anders zu sein und eigentlich doch wie jede andere Bank ist. Aber dank einem Automaten-Netz, das großer als das der Sparkassen ist, kostenlosen SMStan und keine Filialen, die man besuchen müsste, wenn man etwas will, ist sie mir doch irgendwie sympathischer als meine örtliche Sparkasse. Es gibt nur einen Haken: Geld einzahlen.

Bis vor einiger Zeit war es anscheinend nur möglich, Geld in der einzigen Filiale in München einzuzahlen. Als ich sie auf Facebook danach fragte, ob sich da bald etwas ergeben würde, sagte man mir, man stehe in Verhandlungen mit einer Bank. Und seit kurzen findet sich folgender Text am Ende der Leistungsbeschreibung des Giro-Kontos:

Bargeldeinzahlungen auf ein DAB Girokonto sind in Deutschland bei vielen Filialbanken möglich. Die dafür fälligen Gebühren variieren stark. Bitte erkundigen Sie sich vor der Einzahlung über die anfallenden Gebühren. (…)

Was bedeutet das? Laut Geldsparen.de bieten tatsächlich viele Banken einen solchen Service an. Dabei werde, gegen eine happige Gebühr versteht sich, der eingezahlte Betrag einfach auf das Konto des Einzahlenden überwiesen.

Auf kostenloses-konto24.de findet sich dann auch mal eine kleine Übersicht, was der Spaß genau kostet: je nachdem, bei welcher Fremdbank und wie viel Geld man einzahlt, kosten es ab 5€ aufwärts.

Da ich aktuell mein Konto bei der örtlichen Sparkasse eh kostenlos erhalte nutze ich es einfach als Einzahl-Gateway. Bis dieser wegfällt werde ich wohl kein Geld mehr einzahlen müssen bzw. die DAB bank wird einen Vertrag für Einzahlungen bei einer Filial-Bank auf die Reihe kriegen.

(Update) Bitte kündigen sie nicht, wir geben ihnen 5€ Rabatt!

Gerade rief mich ein Mitarbeiter von Vodafone (siehe hier) an. Ich habe die Vertrag vor einigen Tagen trotz 18 Monaten Restlaufzeit gekündigt, nicht das ich es vergesse.

Nun bot man mir die nächsten 5 Monate jeden Monat 5€ Rabatt (also insgesamt 25€), wenn ich die Kündigung zurückziehe. Nach diesen 5 Monaten könne ich wieder ganz normal kündigen, an meiner Vertragslaufzeit oder andere Rabatten ändere sich nichts. Der Mitarbeiter begründete dies mit einer besseren Statistik. Zur Bestätigung wurde meine Zustimmung aufgenommen.

Drei Dinge können nun schief geben:

  1. die Vertragslaufzeit wurde trotz der Aussage des Mitarbeiters verlängert.
  2. irgendeiner meiner zahlreichen Rabatte geht trotz der Aussage des Mitarbeiters  flöten.
  3. ich wurde, entgegen der Aussage des Mitarbeiters, in einen anderen Vertrag eingestuft.

…oder alles drei. Oder nichts. Ich bin gespannt. Auf jeden Fall eine interessante Geschäftspraktik.

Update: keine Verarsche. Kein anderer Tarif, kein gestrichener Rabatt.

_20140209_124451

just my blog.