Mac OSX hat den Zauber…

…der iOS aktuell fehlt.

Ich bin im letzten Herbst von iOS zu Android gewechselt. Einerseits stand eh die Neuanschaffung eines modernen Smartphones (damals hatte ich ein iPhone 4) an und mich schreckten die hohen Preise für aktuelle iPhones ab, andererseits fand ich das neue Design von iOS 7 ziemlich hässlich. So entschied ich mich für ein Nexus 4, auf dem inzwischen CyanogenMod läuft. Beim Wechsel von iOS zu Android gibt es ein schlagendes Argument für den Wechsel: Die Apps gibt es auch bei Android. Sei es nun WhatsApp, Twitter (bzw. gute Alternativen wie Talon), Facebook, Instagram, Telegram, GMail und andere.

Im Frühjahr bin ich dann von Windows zu Mac OSX gewechselt. Das Design ist schöner und ich habe ständig dieses “Wow, das ist durchdacht”-Gefühl. Mac OSX kann von Haus aus viel mehr als es Windows jemals könnte, alles ist unkomplizierter und funktioniert zum Großteil einfach. Dazu kommen Apps wie Instalicious (ein Instagram-Client) und Twitter, die es so für die Microsoft-Plattform nicht gibt.

Apps wie Chrome und iTunes gibt es zwar auch für Windows, aber was bringt einem eine schöne Aussicht, wenn das Fenster klemmt?

So leicht mir der Wechsel von iOS zu Android fiel, so schwer wäre er jetzt, wenn ich von Mac OSX zurück zu Windows müsste.

Die bescheuerte Maut

Wie SPON heute über die Mautpläne von Verkehrsminister Blödmann Dobrindt berichtet werde die neue Maut-Vignette den deutschen Autofahrern per Post zugeschickt werden. Sie unterscheide sich farblich von den Ausländer-Vignetten, so SPON weiter.

So, Herr Blödmann Dobrindt, ich hätte da mal eine ganz konkrete Frage: Wenn ihre scheiß Maut auf ALLEN Straßen in Deutschland gilt, wozu brauche ich denn bitte eine Vignette? Ich habe doch ein deutsches Kennzeichen mit Siegel meines Landkreises, das es ganz klar als angemeldet und zugelassen ausweißt. Wieso sollte ich mir dieses dämliche Ding hinter die Frontscheibe kleben, es ist doch ganz klar das ich eh eine besitze?! WOLLEN SIE UNSERE STEUERN NICHT VIELLEICHT AUF SINNVOLLERE WEISE VERSCHWENDEN ANSTATT DAMIT DIE EU ZU BESCHEISSEN?!

Rage: Google Drive muss beendet werden.

Ich mag die Cloud. Die Cloud stellt mir alle meine Daten auf allen meinen Geräten bereit und synct sie. Weil die Dropbox-Preise eine unverschämte Frechheit sind setze ich zur Synchronisation zwischen meinem MacBook, meinem Nexus 4 und meinem LG G Pad 8.3 die Cloud-Storage-Lösung von Google, Google Drive, ein. Hier bekommt man für $1,99 im Monat satte 100GB geboten – viel mehr als ich eigentlich brauche, aber trotzdem spottbillig. Blöd nur, wenn die Cloud mal nicht so recht will.

Bildschirmfoto 2014-06-06 um 15.28.51

Nachdem diese Fehlermeldung alle 5 Minuten aufploppte trennte ich, wie im Hinweiß beschrieben, mein Konto und fügte es wieder neu hinzu. Aber statt wie Dropbox nun zu schauen welche Dateien im Stamm-Ordner sind und diese dann mit der Cloud zu vergleichen zwang mich Google Drive meinen kompletten Ordner ZU LÖSCHEN UM IHN DANN NEU AUS DER CLOUD ZU LADEN. Das dabei die Tags von OSX verloren gehen war abzusehen. Ich darf alle Dokumente nun, wenn sie runter geladen wurden, neu taggen.

Danke für gar nichts, Google.

Dänemark in Minecraft nachgebaut

Golem.de titelt heute: Dänemark in Minecraft nachgebaut

Straßen, Flüsse und Gebäude: Die staatliche dänische Stelle für Geodaten hat das Land in Minecraft nachgebaut – angeblich weitgehend originalgetreu und im Maßstab 1:1.

Würden das deutsche Behörden tun, man würde sie sofort der Steuerverschwendung beschuldigen.

Ein Anruf beim Google-Support

Mein Nexus-Netzteil pfippt. LG verweißt mich an Google, also rufe ich bei der Google Play Hotline an.

Ich: “Hallo, mein Netzteil pfippt. Können sie mir mal ein neues schicken?”

Support: “Das geht nur wenn sie uns den gesamten Packungsinhalt samt Handy schicken.”

Ich: “Das ist doch schwachsinnig.”

Support: “Es geht aus organisatorischen Gründen nicht anders.”

Ich: “Okay, ich kaufe mir einfach ein neues. Schönen Tag.”

Support: “Gleichfalls.”

Yeah, ein 5c mit 8GB!

Für diesen Tweet bekommt SPON den Award für die Falschaussage des Tages. Es wurde kein neues iPad vorgestellt, es wurde lediglich das iPad 2, welches eh ein schlechter Witz war, durch das iPad 4 mit Retina Display ersetzt.

Und das neue iPhone 5c mit 8GB? 50€ billiger. 50€ für 8GB. Das passt ja. Das 5c mit 32GB, also 2x8GB mehr, kostet 100€ Aufpreis im Vergleich zur Version mit 16GB. Für die 549€ erhält man ein Telefon mit viel zu wenig Speicherplatz, angegrauter Technik und hässlichem, verbuggtem OS.

Klingt nach einem fairen Deal. #not.

Internet im EU-Ausland

Ich telefonierte gerade mit Vodafone bezüglich des ReisePaket Plus. Ergebnis: Geht nur in Sprach-Tarifen, meiner gehört nicht dazu. Man will mein Geld nicht, die einzige für mich interessante Option wäre eine gewesen, bei der ich für die nächsten 24 Monate 2,99€ im Monat zahlen würde und dann 250MB im Monat fürs EU-Ausland hätte. Uninteressant, ich brauche es ja nur einen Monat. Was nun?

Karte in Österreich kaufen? Jain, würde ich machen, habe ich aber keine Gelegenheit zu,

Telekom: Mit dem DayPass M könnte ich mit einer Xtra-Card für 2,99€ am Tag 50MB im EU-Ausland versurfen.

o2: Mit dem Smartphone Day Pack EU könnte ich mit einer o2 Loop-Karte für 1,99€ am Tag 25MB im EU-Ausland versurfen.

Aldi Talk: Für 4,99€ erhalte ich in der Option EU Internet-Paket 120 120MB für 7 Tage.  Klingt attraktiv. Bei einem Aldi Talk Starter-Kit sind 10€ Startguthaben inklusive, also 240MB. Aber lässt sich das Paket denn noch einmal buchen wenn die MB verbracht sind? Ich rief gerade bei der Hotline an und ein erfreulich netter Supporter bestätigte mir: Ja, das geht.

Leider bekommt man Aldi Talk nur – auch wenn  das völlig abwegig scheint – im Aldi-Markt. Da ist wohl mal ein Ausflug von Nöten.

Auch in allen anderen Vodafone-Tarifen können Sie…

…von der Vodafone ReisePaket Plus Auslandsoption profitieren. Wenn Sie Vodafone ReisePaket Plus aktiviert haben, stehen Ihnen im EU-Ausland, in der Schweiz und der Türkei 50 Minuten, 50 SMS und 50 MB Daten-Volumen für 3 Euro am Tag zur Verfügung. Quelle

Klingt gut, hätte ich gerne für meine Skiurlaub in Österreich. Aber anscheinend ist “alle” ein recht dehnbarer Begriff, denn für meinen Vertrag scheint zu gelten:

840503683

Talon for Twitter

IMG_1098

Talon ist die neue nobrainer-App für alle Twitter-Nutzer unter Android. Der skinbare Twitter-Client mit Smartphone- und Tablet-UI bietet alles, was das Herz begehrt: Anzeige von Benutzername und/oder  Name in der Timeline, In-Line-Bilder, absolute oder relative Zeit, mutebare Hashtags und User, Streaming-API, Push, Pebble-Support, In-App-Browser, TweetMarker-, Twitlonger- und TwitPic-Support, Emojis (wahlweise sogar die originalen von iOS) und vieles, vieles mehr, das mir gerade nicht einfallen mag.

just my blog.